Sonntag, 23. November 2014

Tod in der Lagune, Buchpremiere im Schloss Borbeck am 22.11.2014

Gestern abend war ich mit einer lieben Nachbarin zur Buchpremiere im Wirtschaftsgebäude vom Schloss Borbeck. Dort im Theater Extra hat Daniel Raifura aus seinem neusten Buch "Tod in der Lagune" gelesen. Spannend war es.
Die Räumlichkeiten vom Theater Extra finde ich wirklich super, nicht zu groß und nicht zu klein. So entsteht eine tolle Atmosphäre.. Die Lesung war mit Dias und Ton unterlegt, wirklich sehr gelungen, ich lass mir ja gern vorlesen. Nun muss ich noch schnell ein Buch beenden, damit ich dann herausfinde, wie es mit Ben Richter in Venedig weiter geht.  
Ein rundherum gelungener Abend war viel zu schnell vorbei.......

Samstag, 22. November 2014

Knöpfe aus Plastikverschlüssen

In der Zeitschrift Daphnes Diary habe ich über Pour-Belle Design aus den Niederlanden gelesen. Hier entstehen Knöpfe aus den Plastikverschlüssen von Getränkeflaschen. Wie genau habe ich nicht so recht verstanden, ich denke aber, es wird gepresst. Da mir die Idee sehr gut gefällt und ich eine Schwäche für schöne und ausgefallene Knöpfe habe, bin ich zu der Abfüllanlage hier in der Nähe gegangen und habe die Verschlüsse eingesammelt und in die NL geschickt. Als Dank habe ich die Knöpfe erhalten. Ich freu mich sehr und sammel schon wieder.... Eine so tolle Idee, Dinge kreativ zu nutzen!

Donnerstag, 20. November 2014

Schließe ab,
mit dem was war.

Sei glücklich 
über das was ist.

Bleibe offen,
für das was kommt.

Das Leben ist schön.
Von einfach war nie die Rede

Sonntag, 16. November 2014

Mode Heim Handwerk in Essen

Am Freitag bin ich über die Mode Heim Handwerk gebummelt. Das gehört(e) für mich seit vielen Jahren irgendwie dazu. Früher bin ich mit Mutter und Freunden drüber gegangen, in den letzen Jahren allein und daher auch kritischer. Ich kann, wenn ich allein unterwegs bin, die Dinge genauer und bewusster ansehen, als wenn ich in der Gruppe bin. Auch hier ist mein Blick in den letzen Jahren geschärft worden. Es gibt einige wenige Dinge, die ich dort besorge, zum einen, weil sie sich bewährt haben, zum anderen weil ich mir so den Versand spare. Eines dieser Dinge ist der "weiße Stein". Ein Putzmittel, zwar in Plastikdose, aber wirklich bewährt und da ich die Dose zurückgeben kann, geht das für mich auch in Ordnung. Ein weiteres ist ein Industriekleber, der uns regelmäßig hilft, Sachen zu reparieren, die wir sonst entsorgen müssen. So habe ich auch dieses Jahr wieder die Vorräte aufgefüllt und mich über Neuigkeiten informiert, nett war´s

Dienstag, 11. November 2014

Weihnachten, jetzt schon?

Vor gut einem Jahr um diese Zeit hat mich die von mir als immer heftiger empfundene Werbung zu den Überlegungen geführt, die dann letztendlich zu der Konsumruhe meinerseits führten. Und auch in diesem Jahr geht mir jetzt schon der weihnachtliche Shoppingwahn und die damit verbundene Werbung irgendwie auf die Nerven. Die Zeitung ist voller Prospekte und alles schreit: kaufen, kaufen kaufen. Ich habe so gar keine Lust mehr auf Einkaufen und Co und bin sehr froh, dass die wenigen Geschenke von mir selbst gemacht werden können. Die Konsumruhe empfinde ich immer noch als sehr angenehm und denke mal, ich werde auch in Zukunft so weiter verfahren wie bisher.

Samstag, 8. November 2014

Aus den USA

Diese Karte hat mich aus den USA erreicht. Wenn ich alles richtig übersetzt habe, zeigt sie einen Quilt und die Absenderin möchte so etwas in dieser Art auch bald nähen. Wirklich toll, ich glaube, für diese Arbeit fehlt mir die Geduld....

Dienstag, 4. November 2014

Unterbrechung der Konsumruhe?

Die meisten Weihnachtsgeschenke mache ich ja selbst, viele sind es nicht, aber den ein oder anderen Menschen  möchte ich lieb bedenken und da soll es dann auch etwas Besonderes sein. Auch einige Traditionen haben sich im Laufe der Jahre entwickelt. So bekommen die Kinder meiner Freundin seit Jahren Socken von mir gestrickt und freuen sich immer noch drüber. Nun habe ich dieses Jahr ja kaum Material gekauft, um möglichst viel abzubauen. Bisher ist das auch gut gelaufen. Nun werde ich aber das ein oder andere besorgen müssen. Zwei Teile habe ich schon getauscht, mal gucken, was sich noch so ergibt. Ich hoffe, ich finde noch Alternativen. Gerade im Kreativbereich ist es mir eigentlich bisher meist gut gelungen. Da ich aber bei Geschenken auch bestimmte Vorstellungen habe, könnte das schwieriger werden, naja, ich werde berichten.