Dienstag, 31. März 2009

Nostalgische D-Mark

Noch immer herrscht bei uns das Aufräumfieber. Gestern habe ich ein altes Sparschein gefunden. Nachdem ich dann auch irgendwann den Schlüssel dazu gefunden habe, war die Überraschung groß, als mir plötzlich 8,-DM entgegenpurzelten. Ein 5,- DM-Schein und drei einzelne Markstücke. Ein seltsames Gefühl. Viele Erinnerungen kamen wieder. Ich weiß noch, dass ich eine Zeit lang keinen 5,-DM- Schein ausgegeben habe, sondern die eisern gespart habe für ein neues Auto. Hat zwar nicht geklappt, aber die Erinnerung war schön............

Montag, 30. März 2009

Erinnerungen an früher


In meiner Kindheit mochte ich keine Puppen, dennoch hat das Schlummerle irgendwie überlebt. Heute ist sie mir lieb und teuer. Vor einiger Zeit habe ich sie sogar zurück zu Schildkröt geschickt zum aufhübschen. Ist ganz gut gelungen finde ich. Nun sitzt sie im Wohnzimmer und ich freu mich jeden Tag, dass sie meine Kindheit auf wundersame Weise überstanden hat.

Urlaub in Griechenland



Das war eine Taverne in der Mittagszeit auf der griechischen Insel Kefalonia.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft - Teil 3 -

Und hier der nächste Teil mit ausgefallenen Kleinigkeiten, die man zu gegebenem Anlass oder auch einfach nur mal so, verschenken kann:

Stickgarn
Tütensuppe
Kosmetikpinselset

Modeschmuck
Postkarten mit ausgefallenen Motiven
Häkelnadeln

Stricknadeln
Tücher/ Schals
Brillenetuis

Ü-Eier in Eierkartons
Minischnapsflaschen
Blumensamentüten, auch zum verschicken geeignet
Büroklammern, die eine ausgefallene Form haben
Tempotücher mit lustigen Motiven
Schlüsselanhänger

Parfumminiaturen
Setzkasteninhalte
Kaufladenzubehör
Puppenhäuserzubehör
Glasnuggets

Küchenmagneten
Puppenkleidung
Stoffsets mit Stoffservierten
Plastiktischsets gibt’s in originellen Formen und unterschiedlichen Motiven
Mousepads
Kugelschreiber im Bündel
Feuerzeuge in Massen
Putzzeug in origineller Form
Tupperdosen
Fertigcappuccino, z.B. von Aldi
Bonbons, als Kranz gebunden
bunte Strohhalme für Kinder
selbstgemachte Rezeptbücher (Ringbücher mit Einlagen)
Hülle für Wärmflaschen aus älteren Stofftieren
eine Menge Flaschenöffner (Werbegeschenke) und eine Flasche

Stempel
Lichterkette
Motivtempotaschentücher
Werbeblechdosen
Haftnotizzettel
Fahrscheine für öffentliche Verkehrsmittel
Wackelpudding in Glasform mit „Einlage“,(Geld, Gutscheine, div. Kleinigkeiten)
Taschenbücher, die man selbst schon gelesen hat

Löffelkerlchen (bebastelte Holzlöffel)
Klemmentinis (bebastelte Holzwäscheklammern)
Muscheln, mit Heißkleber auf Schaschlikspieße geklebt, als Deko
Im Urlaub gekaufte, unbeschriftete Karten

Sonntag, 29. März 2009

Die Geschichte vom Blumentopf und dem Bier

Hier mal etwas zum Nachdenken, gefällt mir sehr gut:

Die Geschichte vom Blumentopf und dem Bier

Wenn die Dinge in deinem Leben immer schwieriger werden, wenn 24 Stunden am Tag nicht genug sind, erinnere dich an den "Blumentopf und das Bier". Eine kleine Anekdote über die wichtigen Dinge im Leben.

Ein Professor stand vor seiner Philosophie-Klasse und hatte einige Gegenstände vor sich. Als der Unterricht begann, nahm er wortlos einen sehr großen Blumentopf und begann diesen mit Golfbällen zu füllen. Er fragte die Studenten, ob der Topf nun voll sei.

Sie bejahten es.

Dann nahm der Professor ein Behältnis mit kleinen Kieselsteinen und schüttete diese in den Topf. Er bewegte den Topf sachte und die Kieselsteine rollten in die Leerräume zwischen den Golfbällen. Dann fragte er die Studenten wiederum, ob der Topf nun voll sei.

Sie stimmten zu.

Der Professor nahm als Nächstes eine Dose mit Sand und schüttete diesen in den Topf. Natürlich füllte der Sand den kleinsten verbliebenen Freiraum. Er fragte wiederum, ob der Topf nun voll sei.Die Studenten antworteten einstimmig "ja".

Da holte der Professor zwei Dosen Bier unter dem Tisch hervor und schüttete den ganzen Inhalt in den Topf und füllte somit den letzten Raum zwischen den Sandkörnern aus.

Die Studenten lachten.

Die Lehre aus der Geschichte

"Nun", sagte der Professor, als das Lachen langsam nachließ, "ich möchte, dass Sie diesen Topf als die Repräsentation Ihres Lebens ansehen. Die Golfbälle sind die wichtigen Dinge in Ihrem leben: Ihre Familie, Ihre Kinder, Ihre Gesundheit, Ihre Freunde, die bevorzugten, ja leidenschaftlichen Aspekte Ihres Lebens, welche, falls in Ihrem leben alles verloren ginge und nur noch diese verbleiben würden, Ihr leben trotzdem noch ausgefüllt wäre."

"Die Kieselsteine symbolisieren die anderen Dinge im Leben wie Ihre Arbeit, Ihr Haus, Ihr Auto. Der Sand ist alles andere, die Kleinigkeiten. Falls Sie den Sand zuerst in den Topf geben", fuhr der Professor fort, "hat es weder Platz für die Kieselsteine noch für die Golfbälle.

Dasselbe gilt für Ihr Leben.

Wenn Sie all Ihre Zeit und Energie in Kleinigkeiten investieren, werden Sie nie Platz haben für die wichtigen Dinge.

Achten Sie auf die Dinge, welche Ihr Glück gefährden.

Spielen Sie mit den Kindern. Nehmen Sie sich Zeit für eine medizinische Untersuchung. Führen Sie Ihren Partner zum Essen aus. Es wird immer noch Zeit bleiben, um das Haus zu reinigen oder Pflichten zu erledigen."

"Achten Sie zuerst auf die Golfbälle, die Dinge, die wirklich wichtig sind.

Setzen Sie Ihre Prioritäten. Der Rest ist nur Sand."

Einer der Studenten erhob die Hand und wollte wissen, was denn das Bier repräsentieren soll. Der Professor schmunzelte: "Ich bin froh, dass Sie das fragen. Es ist dafür da, Ihnen zu zeigen, dass, egal wie schwierig Ihr leben auch sein mag, es immer noch Platz hat für ein oder zwei Bierchen."

Samstag, 28. März 2009

Ein Urlaubsfoto, das Sehnsucht weckt

Das wurde aufgenommen in einem Urlaub auf einer griechischen Insel, ich weiß schon gar nicht mehr, wo genau. Aber es war wunderschön dort.

Freitag, 27. März 2009

Ein Bild, das mir gefällt, nur so


Mal nachgedacht

Habe mir überlegt, warum ich nun blogge und was sich gerade bei mir so tut. Es hat sich in den letzten Wochen einiges verändert. Vielleicht bin ich nun endlich bei mir angekommen und habe so viel Motivation, etwas äußeres zu ändern? Genau weiß ich es nicht. Jedenfalls macht es mir Spaß, endlich bestimmte Dinge zu regeln und ich packe mein Leben mit viel mehr Mut und Kreativität an. Sämtliche Diäten wurden eingestellt und siehe da, ich halte ein leichtes Übergewicht (Gr. 38 +-0)! Ich habe meine Finanzen sortiert, Gott sei Dank!!! Endlich!! Und ich bin dabei, aufzuräumen, zu entrümpeln, zu spenden, zu verschenken, zu verkaufen!! Und es macht mir Riesenspaß. Vielleicht habe ich mich vorher selbst blockiert?? Egal, ich genieße den Istzustand!

Dinge, die die Welt nicht braucht!

Oh weh, wie finden bloss manche Dinge ihren Weg in den Schrank? Und warum kommen die da nicht wieder heraus? Beim Aufräumen gestern abend sind mir einige Skurilitäten in die Hände gefallen, da weiß ich wirklich nicht mehr, wo die hergekommen sind. Ich habe mir einen Teil vom Schrank vorgenommen und zwar den, wo ich Deko untergebracht habe, also Teelichter und so was. Dabei habe ich einen ganzen Karton seltsamer Engel gefunden. Ich war im Glauben, der Karton beherberge etwas ganz anderes. Naja, jetzt sind die Engel fort und ich habe Platz. Ich wundere mich nur, wo die wohl hergekommen sind?????

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft - Teil 2 -

Hier der zweite Teil meiner Liste, viel Spaß beim Stöbern:

Puzzles, auch selbst gefertigt
Rätselhefte
Zeitschriften
Häkeldeckchen
Backmischung mit Gutschein, beim Backen zu helfen
Kosmetikproben
Playmobil oder Lego
Stifte mit Malbuch
Märchenhörspiele, mehrfach kopieren
Kinogutscheine
Sammelalben mit Bildern
Plüschtiere
Gläser mit Bonbons
Comics
Märchenbücher
Kartenspiele
Quartetts
Kerzenkränze
Serviertenring
Stifte in ausgefallener Form, Glitzer, Gold
Blumenzwiebeln
Adressbücher
Dekogranulat
Pralinen, die man selbst gemacht hat
Girlanden, selbst gebastelt

Tischsets mit Untersetzern
Buntstifte/Bleistifte mit Radiergummi und Anspitzer
Farbkasten, Papier und Pinsel
Duftpotpouries, eventuell selbst hergestellt
Papiertüten, selbst dekoriert
Badezusätze, selbst gemacht
Seifen, selbst gemacht
Essigsorten, selbst aufgesetzt
Geschirr mit passendem Lebensmittel, z.B. Suppentasse mitTütensuppe Müslischale mit Kelloggs
Tassen mit was drin
Kleinigkeit mit / in Kindersocken
Blume in lustigem Gefäß
Haarbänder/ Haarspangen
Wein mit Salzstangen oder Käse
Spaghetti mit Soße im Glas
Nadelheft und Nähgarn

Nadelkissen mit Nadeln
Papiersorten, die nicht jeder kennt

Küchenrollen mit Motiven
Motivnudeln
Wolle

Donnerstag, 26. März 2009

Ein Spruch

"Wird´s besser?"
"Wird`s schlimmer?"
fragt man sich alljährlich.
Seien wir ehrlich
"Leben ist immer lebensgefährlich!"

Erich Kästner

Entrümpeln geht weiter.....

So, heute hat mich ein Hörbuch verlassen, das habe ich verkauft. Im Büro habe ich auch einiges aufgeräumt. Auch ein Vorteil, wenn mal nicht so viel zu tun ist....
Heute abend zu hause geht es weiter. Es ist sehr befreiend und es ist umso leichter, wenn man noch jemandem eine Freude damit bereiten kann. Ich jedenfalls trenn mich wesentlich leichter, wenn ich weiß, jemand kann es noch brauchen. Es ist schon sehr erschreckend, was sich ansammelt, obwohl es bei uns nicht unaufgeräumt ist. Wir werden wohl im Sommer auch mal auf den Flohmarkt gehen (wenn dann noch etwas übrig ist zum Verkaufen, lach)
So, morgen geht es weiter.............

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft - Teil 1 -

Ich habe eine Liste, in der ich Kleinigkeiten zusammen gestellt habe, damit kleine Mitbringsel nicht so ein großes Loch in das Portemonnaie reißen, hier mal der erste Teil davon, später folgt mehr!!! Je nach finanziellen Möglichkeiten und kreativen Fähigkeiten einfach was aussuchen:


Kerzen


Windlichter
Teelichter in ausgefallener Form, z.B. Tiere, Blumen
Schwimmkerzen


Marmelade mit Hut


Aufgesetzter in originellen Flaschen, mit Rezept dekoriert


Dosen mit Gebäck
Kekse im Glas/Tontopf mit Rezepten als Etikett
Briefpapier mit Briefmarken


Schreibgerät
Fotoalben selbst gestaltet
CDs selbstgebrannt mit Fotos von gemeinsamen Erlebnissen
Kuchenform mit Inhalt
Blumensamen
Ableger
Fensterbilder
Kaffee mit Tasse
Tee mit Glas
Geschenkanhänger, selbstgemacht


Jutetaschen, auch als Verpackung
Gesticktes
Gestricktes
Gehäkeltes


Dosen, selbst gestaltet oder gefaltet
Geschenkband
Geschenkpapier
Fotos des Beschenkten
Gutscheine


Blöcke für Notizen


Ringbücher, selbst bezogen oder beklebt
Gewürze
Kochbücher mit Holzlöffel
Soßen, die zu dem Lieblingsessen passen
Eingelegtes
Zeitschriftenabos
Muscheln oder Steine, die man gesammelt hat
Küchenkräuter, frisch oder getrocknet
Rezepte mit Zutaten
Geschirrtücher
Schwämme, Putzzeug
Handarbeitsanleitung mit Material
Bastelpackungen
Reiseführer, zum nächsten Urlaubsziel

Mittwoch, 25. März 2009

Bücherwürmer




Hier ein weiteres Hobby von mir. Ich mag Lesezeichen und bastel daher gern Bücherwürmer!

Entrümpelungswahn ist ausgebrochen

Bei uns zu hause ist das Entrümelungsfieber ausgebrochen. Begonnen hat es im Zimmer meines Mannes und von dort kriecht es durch die Wohnung. Wir haben uns vorgenommen, jeden Tag ein Teil fort zu werfen. Außerdem werden Dinge verschenkt, gespendet oder verkauft. Es ist schon unglaublich, was sich in den Schränken so ansammelt. Gestern haben wir eine große Reisetasche voll mit Garderobe an eine Kleiderkammer gespendet. Heute habe ich ein altes Handy in die Post gegeben, auch eine Spende. Eine Handtasche habe ich verkauft und im Büro habe ich einiges an Nippes ensorgt. Dabei ist es bei uns nicht unaufgeräumt oder so, wir haben nur einfach zu viel Zeug und das wird nun anders. Wir werden auch - wenn etwas neues gekauft wird - das Alte entsorgen und jeden Tag etwas weg werfen. Das klappt, irgendwas geht immer. Irgendwie ist es auch sehr befreiend und wenn man dann noch etwas Gutes tun kann, trennt man sich viel leichter.....

originelle Verpackungsideen für Geschenke

Seit einiger Zeit schon sammel ich Ideen, wie man Geschenke originell verpackt.
Hier mal ein paar Ideen:
Geschirrtücher
alte Stadtpläne/ Karten
Schals/ Tücher
Tontöpfe
Gläser/ Flaschen
Schraubgläser
Socken
Eimer
Kuchenformen
CD-Hüllen
Zeitungen, auch ausländische
Jutetaschen, eventuell gefärbt
Papiertüten
Stoffreste
Filz
Pappdosen, -schachteln, originell beklebt
Tapetenreste ersetzen Geschenkpapier, eventuell bemalt, beschrieben oder bestempelt
Obstkisten vom Markt
Rettungsdecken eignen sich für große Geschenke (gold oder silbern im Baumarkt preiswert)

Dienstag, 24. März 2009

mein liebstes Hobby



Hier mal ein paar von meinen Socken, das sind kleine, die stricke ich und spende sie dann.

Heute gehts los

Es hat eine ganze Zeit gedauert, aber nun traue ich mich doch. Ich schreibe halt doch gern. Ob ich wirklich was zu erzählen oder sagen habe, wird sich ja dann zeigen!
Im Moment ist bei uns der Aufräumwahn ausgebrochen und mein Mann und ich werfen jeden Tag etwas weg! Heute waren es ein Teelichhalter und ein merkwürdig aussehendes Glas.
Ansonsten war ich heute zum ersten Mal nach einer Erkältung wieder beim Sport und es hat gut getan.
So, da ich noch übe, war es das erst mal