Sonntag, 6. Dezember 2009

2.Advent


Bäume leuchtend, Bäume blendend,
Überall das Süße spendend,
in dem Ganzen sich bewegend,
alt und junges Herz erregend –
solch ein Fest ist uns bescheret,
mancher Gaben Schmuck verehret;
staunend schaun wir auf und nieder,
hin und her und immer wieder.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Keine Kommentare: