Samstag, 22. Mai 2010

Schachtzeichen vom 22.-29.05.2010




Wenn man so etwas wie die Schachtzeichen direkt vor der Nase hat, muss man natürlich auch mal schauen gehen. Die Schachtzeichen sind gelbe Ballons. Wer zur Zeit die alten Fördertürme, die neu gestalteten Halden und weitere Punkte im Ruhrgebiet besucht, wird über der Region ein imposantes Bild sehen. Bis zu 350 gelbe Ballone mit langen Fahnen schweben wie Stecknadeln bis zu 80 Meter hoch über den ehemaligen Schächten, den Wurzeln des Ruhrgebiets. Sie machen die Veränderung und den Wandel im Ruhrgebiet sichtbar, verweisen auf die Orte, an denen alles begann - dort, wo die Fördertürme standen, die mehr als hundert Jahre lang das Gesicht der Städte prägten. Eines konnten wir heute angucken, das ist wirklich um die Ecke. Am Montag abend werden sie beleuchtet, da versuchen wir dann mal, auf einem Aussichtspunkt etwas mehr zu sehen.


1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Du machst schöne Fotos