Dienstag, 31. August 2010


Sei ernsthaft, bescheiden, höflich, ruhig, wahrhaftig. Rede nicht zu viel. Und nie von Dingen, wovon Du nichts weißt.
Adolph Freiherr von Knigge (1752-1796), deutscher

Sonntag, 29. August 2010

Der Urlaub ist zu Ende,

er verabschiedet sich mit viel Regen. Ab morgen hat mich der Alltag wieder. Ich habe die Zeit zu hause sehr genossen. Wir haben viel unternommen und mindestens genauso oft einfach nur die Seele baumeln lassen. Schade, dass man das nicht immer so haben kann, aber irgendwie muss man ja seine Rechnungen bezahlen. Ich könnte mir schon einige Sachen vorstellen, mit denen ich einen Tag sinnvoll füllen kann, aber wer nicht? Grins
Ich wünsche all meinen Lesern einen schönen Start in die Woche!
Toleranz lernt man am besten in der Ehe. Unverheiratete Politiker haben davon keine Ahnung.
Margaret Thatcher (*1925), britische konservative Politikerin, Premierministerin 1979-1990

Samstag, 28. August 2010

Strubbel reist weiter

Nachdem das Wetter auch gestern nicht so toll war und Strubbel mir beim Nähen geholfen hat, habe ich ihn heute morgen verabschiedet und auf die Reise nach Büdingen geschickt. Ich habe viel Spaß mit Strubbel gehabt und wünsche ihm weiterhin viele Abenteuer auf seinen Reisen.
Gute Reise, kleiner Rabe!

Donnerstag, 26. August 2010

Regen

Das Wetter war heute wirklich zum Abgewöhnen. Also sind Strubbel und ich zuhause geblieben. Nach der Hausarbeit haben wir es uns auf der Couch gemütlich gemacht und haben geschwätzt. Über Bücher, Reisen und und und. Der Rabe hat ganz schön was erlebt....

Wer sich zu wichtig für kleinere Arbeiten hält, ist meistens zu klein für wichtige Arbeiten.
Jacques Tati (1907-1982), französischer Filmschauspieler und Regisseur

Mittwoch, 25. August 2010

Berührt...

... hat mich diese Geschichte. Der Ring war dünn wie der Draht einer Büroklammer und ich habe solche Ringe hier schon öfter an den Händen alter Damen gesehen. Ich denke, die meisten könnten eine ähnliche Geschichte erzählen.



Gelacht...

...hab ich am meisten über die Postkarte ganz rechts mit der Aussage: " Komm ma lecker bei mich bei"



Mit Strubbel auf Zollverein

Heute morgen war das Wetter auch erst nicht so toll, sodass wir uns entschlossen haben, das Ruhrmuseum auf Zollverein zu besuchen. Gesagt, getan. Strubbel wollte auch mit, gucken, wie die Ruhrgebietler so sind....
hier ging es hinab in die Tiefen von Schacht XII

" Weder cool noch prollig" heißt dieses Ausstellungsstück.
Von hier aus mal ein Hallo an Hilmar und sein Opelmuseum. Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir mitten im Museum auf die Geschichte eines Freundes gestossen sind.






Und hier Strubbel noch mal vor dem berühmten "Doppelbock" von Zollverein.
Später mehr!





Strubbel geht mit mir einkaufen

Nachdem Strubbel sich nach der Ankunft etwas erholt hatte, waren wir gemeinsam im Essener Stadtteil Borbeck einiges erledigen. Ich musste zur Post und noch einige Kleinigkeiten einkaufen. Der Rabe wollte mit und so hab ich ihm etwas von der Umgebung gezeigt. Oben auf dem Foto sieht man Strubbel in der vor einigen Jahren neu und aufwendig gestalteten Bahnhofshalle des S-Bahnhofes Essen Borbeck. Das ist nur durch einen Privatmann möglich geworden.
Hier sieht man Strubbel vor der Dampfe in Borbeck. Eine Brauerei, wo man toll feiern kann und die im Sommer einen großen Biergarten hat. Außerdem finden hier immer mal wieder Veranstaltungen und Konzerte statt. Besonders gefallen hat Strubbel der Kamin. Er meinte, dass sei ein prima Plätzchen für einen Rabenhorst.

Später gibt es mehr.....



Prägnante Sätze sind wie scharfe Nägel, welche die Wahrheit in unser Gedächtnis hineinzwingen.
Denis Diderot (1713-1784), französischer Schriftsteller und Philosoph

Dienstag, 24. August 2010

Strubbel ist angekommen

Gerade hat es geschellt und der Postbote brachte ein großes Paket.
Strubbel ist da!!
Als erstes wollte er die Bücher sehen, den Wunsch habe ich ihm gern erfüllt. Dann hat er den Schreibtisch entdeckt und wollte in dem gemütlichen Stuhl erst mal ausruhen, die Reise war wohl doch etwas unruhig. Nun hockt er da und träumt erst mal vor sich hin.
Demnächst mehr von Strubbel.


Sonntag, 22. August 2010

Wer brummt denn da???

Nichtsahnend sitze ich auf der Couch (bei geöffneter Balkontür), als ein lautes Brummen die Luft erfüllt. Ich also raus auf den Balkon und sofort wieder rein und die Kamera geschnappt. Der Zeppelin war wirklich sehr nah, ich hatte das Gefühl, ich könnte ihn anpacken. Und laut und recht schnell war der unterwegs, so hab ich nur die beiden Bilder von schräg unten geschafft. Wiie man sieht, ist das Wetter nicht gerade toll....



Bildung muß eines der vielen Mittel zur geistigen Entwicklung sein, aber wir hatten in der Vergangenheit wahre Geistesriesen, die keinerlei Bildung besaßen.
Mahatma Gandhi (1869-1948), indischer Freiheitskämpfer

Samstag, 21. August 2010

Zeche Ewald in Herten

Heute bin ich mit meinem Mann zum Fotografieren zur Zeche Ewald gefahren.
Hier gibt es sowohl verfallene Gebäude als auch Gebäude, die noch genutzt werden.

Dies macht für mich einen großen Reiz beim Fotografieren aus.









Uns macht diese Art zu fotografieren viel Spaß. Leider gab es heute auf dem Gelände auch ein Fiattreffen. Da gab es eine Liveband, die war leider total furchtbar, so sind wir früher gegangen als erwartet. Aber ich bin mit meiner Ausbeute trotzdem zufrieden....














































Freitag, 20. August 2010

Düsseldorf

Da heute das Wetter endlich mal richtig gut war, bin ich mit meinem Mann nach Düsseldorf gefahren....
... Erst sind wir ein wenig am Rhein entlang gelaufen und haben "Schiffe geguckt"...




.... dann sind wir durch die Rheinpromenade geschlendert, von hier aus in die Altstadt und wieder zurück. Zum Mittag an den Rhein, lecker etwas essen.




Auf dem Weg zurück zum Auto sind wir dann noch an dieser "Bierkutsche" vorbei gekommen, der Hund gehört wohl dazu...










... und zum Schluss habe ich meine Sammlung von Düsseldorfer Litfasssäulen um eine erweitert. Bei unserem letzten Besuch sind mir diese originell gestaltenen Säulen mit ihren aus der Entfernung doch sehr echt wirkenden Figuren aufgefallen. Heute habe ich an anderer Stelle dann eine weitere entdeckt und abgelichtet.
Nun sind wir wieder daheim und geniesen die Sonne und die Ruhe nach dem Ausflug ins trubelige Düsseldorf.






Donnerstag, 19. August 2010




Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.
Winston Churchill, 30.11.1874 - 24.01.1965

brit. Politiker und Nobelpreisträger

Mittwoch, 18. August 2010

Ein Käfer...

... wenn auch arg in Mitleidenschaft gezogen, krabbeln (oder vielmehr fahren) wollte der nicht mehr. Diesen ganz speziellen VW hab ich mit einem weinenden Auge auf Kefalonia fotografiert, auch mein erstes Auto war ein Käfer, allerdings wurde meiner besser gewartet und gepflegt.

Dienstag, 17. August 2010

Seltsame Gestalt

Da es hier im Moment ziemlich schüttet, habe ich mich mal an das Aufräumen und Sichern von Daten gemacht. Dabei habe ich auch das ein oder andere ältere Urlaubsfoto wieder entdeckt und werde Euch diese hier zeigen. Das Steinmännchengesicht habe ich aufgenommen an einem Strand auf Kefalonia im Sommer 2005. Die Insel ist traumhaft schön und hier habe ich viel fotografiert. Allerdings noch mit einer "schwächeren" Kamera.

Montag, 16. August 2010

Neue Fensterfolie

Heute haben wir am Badezimmerfenster eine Folie angebracht, die das ganze blickdicht macht. (ist leider nötig geworden) Das kann man zwar nicht so gut fotografieren, aber uns gefällt das Design super, sieht aus wie Blubberblasen. Leider hat mein Mann sich an der Scheibe fies geschnitten, nun müssen wir schauen, was wir an weiteren Renovierungen im Urlaub geschafft bekommen. Naja, wird schon werden....

Samstag, 14. August 2010

Die Distel ...

... am Wegesrand hat mir auch gut gefallen. War leider etwas schwierig zu fotografieren, da der Weg da ein wenig abschüssig war :o)

Bei einem Waldspaziergang heute....

...habe ich diese tollen Pflanzen mit ihren Blüten enddeckt. Nun bin ich nicht so der Hobbybotaniker, aber weiß vielleicht jemand, wie diese Pflanze heißt? Der ganze Wald war voll damit. Und das hat uns doch sehr gewundert, da wir hier öfter spazieren gehen und das so noch nie gesehen haben. Es war eine richtige Pracht, diese Felder zwischen den Bäumen zu sehen.




Heute morgen am Fenster

habe ich dieses Kunstwerk entdeckt. Die Besitzerin des Netzes war gerade nicht zu hause, also hab ich in Ruhe ein Bild gemacht.

Donnerstag, 12. August 2010


Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.


Winston Churchill, 30.11.1874 - 24.01.1965

Dienstag, 10. August 2010

Beim Aufräumen der Festplatte....




... habe ich diese "Türenbilder" gefunden.


Entstanden sind sie vor einigen Jahren....




... rund um Cuxhaven und Otterndorf. Ich meine, ich habe auch noch irgendwo "griechische Türen". Sobald ich die gefunden habe, zeige ich sie euch.