Montag, 29. November 2010

Der Schnee ist da

Seit heute mittag fallen hier ganz kleine grieselige Flöckchen, aber davon eben ganz viele. Die Beharrlichkeit und die Dauer von ca 4 Stunden (ich hab die Bilder gemacht, als ich Feierabend hatte) haben zu einer Schneedecke auf dem Balkon geführt. Sieht ja schön aus, aber der Verkehr... so was.


Die Flocken rieseln immer noch, ich bin gespannt auf morgen früh. Zur Not nehmen wir den Zug.









Sonntag, 28. November 2010

Backen im Advent

Mein Mann und ich haben heute gebacken. Traditionell beginnt das bei uns beiden immer am ersten Adventsonntag. Die oberen Kekse sind die Marzipanknubbel (leider etwas zu braun, sollen gelbgold werden) , die unteren sind die Mokkaplätzchen. Diese beiden Sorten gehören seit Jahren bei uns zur Adventzeit. Hier mal die Rezepte:



Marzipanknubbel


600 g Marzipan
2 Eigelb
2 EL Mehl
160 g Puderzucker
1 Prise Salz

Alles vermengen, am besten von Hand, dann kleine Kugeln
Formen, bei 175 Grad auf der mittleren Schiene
Goldbraun backen.
Achtung, die Knubbel nicht zu nah beieinander
auf das Blech setzen



Mokkaplätzchen

Zutaten:
200 g Butter
180 g Zucker
2 Eier
200 g Mehl
120 g gemahlene Haselnüsse
2 Päckchen Vanillezucker
4 gestrichene EL löslichen Kaffee
Mokkabohnen

Zubereitung
Fett mit Zucker schaumig rühren, dann die übrigen Zutaten hinzufügen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen des Teiges auf ein Backblech setzen und hellbraun backen. Wenn die Plätzchen aus dem Ofen kommen auf jedes Plätzchen eine Mokkabohne drücken und dann abkühlen lassen. Die Kekse dürfen nicht zu heiß sein, sonst löst sich die Bohne auf.

Ca 20 Min bei 175-200°C backen bei Ober/Unterhitze
Frauen waren jahrhundertelang ein Vergrößerungsspiegel, der es den Männern ermöglichte, sich selbst in doppelter Lebensgröße zu sehen.
Virginia Woolf (1882-1941), englische Erzählerin und Essayistin

Samstag, 27. November 2010

Glück und ein Engel

Gestern habe ich meine Etagere weihnachtlich hergerichtet. Bei so vielen Glückspilzen kann die Adventzeit nun kommen.

Wie man im Hintergrund sehen kann, hatten wir auch den ersten, kleinen Wintereinbruch hier. Gestern abend wurden die Straßen auch schon wieder glatt. Erwähnte ich es schon:

Ich mag keinen Schnee in der Stadt!



Freitag, 26. November 2010

Unser Wochenende im Harz



Na, das war wohl nichts. Statt Wellness und Harz haber wir 2 Löcher in der Straße und weder Strom noch Heizung. Soll angeblich nicht mehr lange dauern, ich bitte darum. Nur gut, dass ich meinen Acer habe und somit auch unabhängig von Strom und web bin.

Mittwoch, 24. November 2010

Spendenaktion bei der Villa Landleben (klick hier)


Die Villa Landleben verkauft ein Jahr lang limitierte aus Silber hergestellten Villa Landleben Charity Tauben zum Preis von 29,95€. Von jeder Taube werden 10,00€ an die Aktion Lichtblicke gespendet. Die Spende wird auf einem gesonderten Konto gesammelt und am 26.11.2011 offiziell an Aktion Lichtblicke überreicht. Jede Taube wird mit einem Dankeschön Pass übergeben, in dem die Zertifikatsnummer eingetragen wird. Die Taube gibt es auch im Online Shop.
Das verlinke ich doch gern, da ich Lichtblicke regelmäßig verfolge und auch schon gespendet habe. Vielleicht macht noch jemand mit?

Freitag, 19. November 2010



Das Wenige, das du tun kannst, ist viel.
Albert Schweitzer (1875-1965), elsässischer Arzt, Philosoph, Musiker, Friedensnobelpreis 1952

Donnerstag, 18. November 2010

"Weihnachtskitsch"

Heute bin ich endlich fündig geworden, endlich Fliepis zum Hängen und nicht, wie schon so oft gesehen, zum klipsen. Danach hatte ich auf der Messe gesucht, fündig geworden bin ich nun im Vorbeigehen heute in der Pause beim Dekodiscounter mit dem gelb-roten Schild und dem Elefanten auf der Tüte. Die Pilze werden bald meine Etagere schmücken.

Leider musste ich mit Blitz fotografieren, bin ja immer erst im Dunkeln daheim.

Sonntag, 14. November 2010

Waffeln

Gestern gab es hier Waffeln. Wie man sieht, habe ich ein uraltes Waffeleisen. Das war schon alt, als ich es mit 18 Jahren bekam, als ich daheim auszog und ich hoffe, dass es noch viele Jahre hält.

Hier das Rezept für den Waffelteig:
200 gr Butter oder Margarine
160 gr Zucker
3 Eier
350 gr Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen Backpulver
ca. 200 ml Wasser

Ich mache für 2 Personen 2/3 des Rezeptes und lasse das Abendessen ausfallen.

Samstag, 13. November 2010

Was für ein Wetter

Regen, Sturmböen und noch mehr Regen. Hier im Ruhrgebiet ist die A40 an einigen Stellen teilweise gesperrt, da die Straßen unter Wasser stehen, die Lokalradios bitten, man möge daheim bleiben, da auf den Straßen durch Laub und Wasser erhöhte Unfallgefahr besteht. Also an so eine Situation kann ich mich nicht erinnern. Autobahnsperrung weil das Laub die Gullis verstopft und die Fahrbahnen unter Wasser stehen???

Freitag, 12. November 2010

Messebesuch und Rückkehr zur Rucksack

Heute war ich auf der Mode Heim Handwerk. Ich habe eher Feierabend gemacht und bin in aller Ruhe über die Messe gebummelt - immer auf der Suche nach Ideen und Anregungen.

Auf dem unteren Bild seht ihr meine Beute, Gewürze, Suppe und einen tollen Schal. Der Rest war Ideenklau :o)
Zur Messe habe ich meinen Rucksack wieder herausgeholt. Bis vor gut einem Jahr war er mein täglicher Begleiter. Dann habe ich beschlossen, dass Handtaschen schicker sind. Sind sie, aber seit heute ist es beschlossen, dass ab sofort der Rucksack wieder jeden Tag dabei ist, die Handtaschen bleiben für "schön".

Ist eben doch praktischer und ich war noch nie so ein begeisterter Handtäschchenträger, total untypisch, aber egal.




Dienstag, 9. November 2010



Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!
Marcus Tullius Cicero (106 v.Chr.-43 v.Chr.), römischer Redner und Schriftsteller

Sonntag, 7. November 2010

Erste Wintervorbereitungen

Das Wetter ist grau und nass. Es wird kälter. Daher habe ich mit den ersten Vorbereitungen für den Winter begonnen. Die Pflanzen rücken näher zusammen an einem geschützen Ort. Einige werden so nach und nach "eingepackt". Nun kann der Winter kommen....

Dienstag, 2. November 2010



Kein kluger Mann widerspricht seiner Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.
Humphrey Bogart (1899-1957), US-amerikanischer Filmschauspieler

Montag, 1. November 2010

Herbstimpressionen I

Heute in der Früh war das Wetter ganz eigenartig. Durch Licht und Nebel war die Stimmung ganz eigenartig. Die Bäume und Pflanzen wirkten durch die Luftfeuchte wie lackiert. Also bin ich mit Mann sehr früh unterwegs gewesen,
um die Stimmung mit der Kamera einzufangen.

Der Wald war bezaubernd.









Herbstimpressionen II

Auch in den Vorgärten und Hecken gab es heute so manches zu entdecken.
Beeren....


Blüten....



und Getier.











Im Verblühen begriffen....






... und noch wunderschön. So gefällt mir der Herbst!















Herbstimpressionen III

Schon fast auf dem Rückweg habe ich noch diese Motive gefunden. Für manches muss man schon ein wenig suchen.
Der Wald war wie verzaubert heute.






Die schöne Seite des Herbstes

Gestern zum späten Nachmittag kam die Sonne ganz kurz einmal zum Vorschein. Sie beleuchtete das Laub und lies unter anderem die Hecke auf einem Nachbargrundstück erstrahlen. Da konnte ich nicht wiederstehen und hab schnell die Kamera geholt....