Freitag, 4. Mai 2012

Bücherschrank

 Heute früh war ich schon um kurz vor 6 am Bücherschrank. Er steht recht nah bei meiner Arbeitsstelle, daher besuche ich ihn sehr häufig. Ich füttere ihn und ab und an hat er mal ein Taschenbuch oder einen alten Roman für mich. Manchmal habe ich auch schon wahre Schätze in ihm gefunden. Mir gefällt die Idee, die dahinter steckt und ich treffe ganz unterschiedliche Leute an dem Schrank. So sind schon recht interessante Gespräche entstanden.
Heute früh war es noch recht diesig und ich hatte nur meine kleine Knipse dabei, daher ist die Bildqualität nicht so besonders. Aber ich denke, man kann erkennen, dass er gut gefüllt ist. Er wird von der Mercatorstiftung betrieben und wenn wenig Leute was einstellen, bekommt er Bücher aus Haushaltsauflösungen. Ich finds prima, dass die Bücher so noch durch einige Hände wandern.

Kommentare:

Claudi hat gesagt…

Ja, so nen Schrank meinte ich! Find ich klasse! Wenn er nicht "zerstört" wird find ich das besonders klasse!!!
Gute Aktion!
GlG, Claudi

Doro hat gesagt…

Ich finde es erstaunlich daß er noch nicht beschmiert oder zerstört wurde, sowas ist doch in unserer Innenstadt eigentlich normal, leider? ist dieser Schrnak irgendwie geschützt oder kann da Hinz und Kunz sein Unwesen treiben (Bier reinschütten, Mc Abfälle oder Schlimmeres?? Ich möchte nicht falsch verstanden werden bitte, ich finde die Idee super und würde sogar auch Bücher die ich übrig habe, geben. Aber man weiss auch daß Benehmen bei sehr vielen die da so rumhängen Glückssache ist.
Liebe Grüße
Doro