Sonntag, 16. September 2012

"Zucker für die Seele" auf Zeche Carl

Heute waren Herr Maus und ich in Essen-Altenessen auf Zeche Carl. Hier war der Designmarkt "Zucker für die Seele".
Einige Stände waren draußen, die meisten aber im Gebäude. Drinnen war es unglaublich voll. Ob es am schönen Wetter oder am ebenfalls heute direkt "nebenan" stattfindenen Stadtteilfest lag oder ob wir die falsche Uhrzeit erwischt hatten, richtig schauen konnten wir nicht. Stehen bleiben und mal genauer gucken oder gar mal etwas fragen war wirklich innen nur unter erhöhten Schwierigkeiten möglich. Schade, das ein oder andere hätte ich gern genauer angesehen.
Vielleicht nutze ich den nächsten Termin am 25.11. noch einmal und versuche dann mein Glück erneut. Toll für die Aussteller ist es ja, wenn diese Märkte so einen Andrang erleben, aber mir ist das zu viel. Aber ich kann es noch einmal probieren.....

1 Kommentar:

LindaLodzi hat gesagt…

Oh, Heimat!!! Da bin ich früher mit dem Rad hergefahren auf den Weg zur Schule (Abkürzung!). Aber da war da aber noch keine Allee... Aber den Stauderberg gab es noch und Bahnübergänge... Gott, was bin ich alt...
Viele liebe Grüsse!