Montag, 17. Dezember 2012

Ein Herz für Nachbarn

Gestern sollte es im Hause Maus Graupensuppe geben. Also zum Nachmittag hin alle Zutaten zusammengesucht: Graupen, Suppengrün, Bratwurst, Kartoffeln, Gewürze.... Äh, Moment, Kartoffeln?? Oh neee, vergessen. So was blödes. Naja, hier im Haus herrscht eine gute Nachbarschaft, also hat Herr Maus eine kleine Papiertüte gepackt und ist mit den Worten verschwunden: "ich geh dann mal Kekse gegen Kartoffeln tauschen." Zurück kam er 10 Minuten später mit den Worten: "ich hab Kartoffeln für Deinen blog." "Wie bitte?" Ist das nicht nett? Unser Nachbar hatte nicht nur Kartoffeln, sondern auch noch ein (zwei) Herz(en) für uns. Auf diesem Weg noch mal ein Danke schön ins Dachgeschoss für diese herzliche Nachbarschaftshilfe.


1 Kommentar:

marry hat gesagt…

Hallo Mumaus,
das sind aber wirklich herzallerliebste nette Nachbarn. Davon braucht die Welt noch mehr!
Libe Grüße
Marry