Sonntag, 5. Mai 2013

Ein Spaziergang

Gute 2 Stunden sind Herr Maus und ich jetzt spazieren gewesen. Auf dem ganzen Weg haben wir nur zweimal eine größere Straße überquert. Das finde ich immer wieder erstaunlich, das man mitten in der Großstadt so lange durch Grüngürtel, Schrebergartenanlagen, durch Felder und Wiesen, an Bahndämmen längs laufen kann, ohne zu merken, dass man in der Stadt ist. Wir sind an Pferde- und Ziegenweiden vorbei, zwischen Erdbeerfeldern längs, durch die in voller Blüte stehenden Laubenpieperkollonien, am Rhein-Herne-Kanal entlang und es war herrlich. Nun bin ich angenehm geschafft und den Rest des Tages werde ich gemütlich verbringen. Euch einen schönen Sonntag.

1 Kommentar:

marry hat gesagt…

Da kann ich dir bedenkenlos zustimmen Mumaus! In unserer Großstadt gibt es wunderbare Wanderstrecken!
Das Foto zeigt einen Magnolienbaum, oder? Schade, dass die Pracht so schnell vorbei ist.

Liebe Grüße
Marry