Freitag, 27. Dezember 2013

gelesen: "Ich kauf nix" von Nunu Kaller

Seit einigen Monaten verfolge ich den blogg von Nunu Kaller, wer schauen mag, findet ihn hier. Nach dem Besuch auf der FAIR 2013 bin ich über Umwege dort gelandet und gucke dort sehr gern vorbei. Leider war das "ich kauf nix-Jahr" schon um, als ich angefangen habe, den blogg zu lesen. Ich habe mich zwar auch ab und an durch die älteren Posts geklickt, aber am Rechner lese ich ungern so lange. Daher habe ich mich sehr gefreut, als das Buch kam. Und ich bin wirklich begeistert. Nachdem ich ja in den letzten Jahren viel zum Thema Konsumverhalten  gelesen habe, finde ich dieses Buch sehr erfrischend, ehrlich und offen berichtet Nunu Kaller von ihren Erlebnissen und Erfahrungen, die sie von einer "Shoppingqueen" zur kritischen Konsumentin machen. Ohne erhobenen Zeigefinger und sich durchaus bewusst, dass es sich um ein Luxusproblem handelt, erzählt sie aus ihrem Alltag. Das gefällt mir sehr gut und hat mich angeregt, auch mal wieder mein eigenes Verhalten etwas kritischer zu betrachten. Aber davon demnächst mehr....

1 Kommentar:

marry hat gesagt…

Hallo Mumaus,
durch dein Blog bin ich auf das Thema "Konsumdiät" gekommen.
Danke! Dafür und für weitere Anregungen! Ich bin auch 2014 dabei!

Liebe Grüße
Marry