Dienstag, 25. März 2014

Mitte der 1970er

Puh, wenn ich dieses Bild sehe, wird mir jedes Mal anders. Ich bin Mitte der 70er eingeschult worden, modern war damals vor allem: bunt. Die Schultüte grün/rot, das Kleid blaubunt, der Tornister orange, dazu weiße Kniestrümpfe und schwarze Lackschuhe. Die Brille war auch bunt und zu dem Haarschnitt gibt es gar nicht viel zu sagen, greuslich ist das einzige Wort dazu. Hierzu muss man wissen, dass ich bis kurz vorher die Haare ganz lang hatte, aber die Angewohnheit, eine Strähne um den Finger zu drehen. Daher war mein Vater der Meinung, die Haare müssen ab. Was ich davon gehalten habe schreibe ich jetzt nicht und auch nicht darüber, ob das pädagogisch sinnvoll war. Zum Glück wachsen Haare ja wieder und ich habe mich standhaft geweigert, noch mal zu einem Friseur zu gehen .... 

1 Kommentar:

Michaela hat gesagt…

Meine Güte was für ein niedliches Bild...
Total schön!
Ganz lieben Gruß, Michaela