Freitag, 21. März 2014

Verführung auf der Creativa - Konsumruhepause?

Gestern war ich, wie jedes Jahr, auf der Creativa. Ich spare dafür immer von Jahr zu Jahr und auch trotz der Konsumruhe wollte ich unbedingt hin. So habe ich mir vorher einen Einkaufszettel geschrieben von den Dingen, die ich benötigen würde und nicht daheim hatte. Und es hat geklappt, ich habe mich nicht verführen lassen, sondern nur nach den Sachen geschaut, die ich aufgeschrieben hatte. Außerdem habe ich mich viel unterhalten, habe mir Tipps, Ideen  und Erklärungen geholt. Gefreut habe ich mich auch über die erstandenen Holzlöffel, danach hatte ich schon länger gesucht. Bemerkenswert auch, dass einige Händler mittlerweile Kleinteile in Papiertüten verpacken. Bei anderen Artikeln habe ich leider nur Plastikverpackungen gefunden, z.B. bei den Perlen. Selbst an Ständen, an denen man sie lose kaufen konnte, gab es dann nur die Plastiktüten. Für nächstes Jahr werde ich mir hier Alternativen überlegen, da hatte ich einfach vorher nicht drüber nachgedacht. Allerdings gab es auch nicht alles lose zu kaufen. Da mir hier allerdings die Alternativen fehlten, habe ich dann doch auf der Messe gekauft, da so wenigstens der Verpackungskram wegfällt, der beim Versandhandel sonst noch anfällt.

1 Kommentar:

Claudia Gerrits hat gesagt…

Aaah, schöne Beute ;-)
Den rot-orangefarbenen Noppenstoff hatte ich auch in der Hand :-)
GlG Claudi