Montag, 14. Juli 2014

Ersatz für Handcreme in Plastiktuben

Ich habe eine trockene Haut und habe daher viel Handcremes genutzt, überall hatte ich eine Tube, im Büro, im Rucksack, am Waschbecken... Als ich anfing auf Plastik zu verzichten, musste ich auch dafür nach Alternativen suchen. Fündig geworden bin ich bei lush und beim Waschbärversand. Auf dem Bild sieht man zwei feste Cremes von lush, diese beiden stehen daheim am Waschbecken und teilen sich eine Dose, im Büro habe ich noch ein weiteres Exemplar. Ich komme gut damit zurecht, die Dose schließt gut und eignet sich auch für unterwegs. Man kann das auch recht gut dosieren. Vom Waschbären habe ich ein Ei aus Bienenwachs, das nutze ich meist für die Nagelhaut. Mit den "normalen", klassischen Cremedosen aus Metall bin ich nicht so glücklich, da darin die Creme bei Wärme sehr weich wird und wenn man unterwegs ist, finde ich das nicht so toll.

Kommentare:

widerstandistzweckmaessig hat gesagt…

Hallo Uta!

Ich versuche derzeit gerade auf Öl umzusteigen, aber das ist zum Mitnehmen nicht so praktisch.

lg
Maria

Muschelmaus hat gesagt…

Hallo Maria,

Öl nutze ich für den Körper. Nur für die Hände dauert mir das etwas zu lange, bis es eingezogen ist.

LG Uta