Samstag, 21. Februar 2015

Fastenzeit?

Seit Mittwoch begegnen mir an vielen Stellen Artikel zur Fastenzeit. Eigentlich bin ich da kein Freund von. Eigentlich - aber angeregt durch die Vielfältigkeit der unterschiedlichen Artikel habe ich mich dann doch auch mal mit dem Thema befasst. Will ich fasten? Eher nein. Aber sich ganz bewusst einmal mit den verschiedenen Bereichen des Alltags auseinandersetzen finde ich schon eine gute Idee. So bin ich ja vor Jahren auf "Plastikfasten" aufmerksam geworden und dabei geblieben. Was also stört mich zur Zeit in meinem Alltag? Die Konsumruhe funktioniert super, da gibt es nichts zu bemängeln, aber ein Punkt, der mich gerade etwas nervt, ist der TV-Konsum. Da werde ich mal schauen, wie ich das besser machen kann. Auch die Schokolade darf durchaus weniger werden. Zwei Punkte also, die ich angehen werde. So regt die Fastenzeit zumindest dazu an, einmal das eigene Verhalten zu überdenken....

Kommentare:

widerstandistzweckmaessig hat gesagt…

Hallo Uta!

Das sehe ich auch so. Die Fastenzeit sollte Anregung sein, einmal etwas ganz anders zu machen.

Ich mache dieses Jahr beim Autofasten mit und schränke das Autofahren bewusst ein.

lg
Maria

Corinna hat gesagt…

Ich sehe das auch ähnlich und suche mir jedes Jahr etwas, auf das ich verzichten will bzw. was ich einschränken will. Dieses Jahr ist es bei mir Facebook, ich habe meinen Account für die Fastenzeit deaktiviert. Mal schauen, wie es so läuft!
LG, Coco