Samstag, 11. April 2015

Erste Vorboten

In wenigen Wochen habe ich Urlaub und der wird dieses Jahr genutzt, um zu renovieren. Wohnzimmer, Esszimmer, Küche und Schlafzimmer stehen auf dem Programm. Die ein oder andere Idee hat sich festgesetzt und so wird auch neu dekoriert. Dabei kommt auch dieses kleine Regal wieder zum Einsatz. Ich habe es schon viele Jahre, es war einmal ein Sperrmüllfund und hing schon in der alten Wohnung. Dann war es einige Jahre gut verpackt im Kämmerchen eingelagert, aber ich habe es vermisst. Daher kommt es nun wieder an die Wand in der Küche. Es ist nicht groß und auch nichts besonderes, aber ich häng irgendwie an dem kleinen Ding. Daher habe ich es auch nicht weg gegeben, als kurzfristig kein Platz mehr war. Den schaffe ich nun wieder und ich freu mich darauf, das Regal wieder nutzen zu können.
Habt ihr auch solche Dinge, an denen ihr irgendwie hängt?

Kommentare:

Frau nima hat gesagt…

Ich hab auch so ein Schätzchen - deswegen kann ich dich gut verstehen! Bei mir ist es eine Lampe, mit der ich schon als Kind bei meiner Oma gespielt habe (ich habe mir immer vorgestellt, das sie eine Wahrsagerkugel ist) - nun steht sie bei mir in der Wohnung und Altbau = so gut wie keine Steckdosen, aber dafür findet sich immer eine ;)

Alles Liebe nima

Corinna hat gesagt…

Wer hat die nicht? Bei mir ist es eine alte Nähmaschine und eine alte, zerbrochene und wieder geklebte Porzellanschüssel mit Deckel. In der hatte meine Großmutter immer Kekse liegen. Längst kaputt, wieder geklebt und doch noch immer nicht entsorgt :-)
Viel Spaß beim renovieren! Bi uns steht auch einiges auf dem Plan und ich freue mich darauf, wenn alles (gut, nicht alles) im neuen Glanz erstrahlt.

Liebe Grüße,
Coco

widerstandistzweckmaessig hat gesagt…

Hallo Uta!

Das Regal ist aber auch echt super schön!

Super, dass Du ihm jetzt wieder einen Platz gibst!

lg
Maria