Sonntag, 28. Juni 2015

Herr Maus ist kreativ

So sieht das aus, wenn mein Mann Käse zum Wein serviert, lach, da ist er echt erfinderisch.

Mittwoch, 24. Juni 2015

Auf der Straße

... der Blick nach unten

Heute mal bei view down

Montag, 22. Juni 2015

Ich mach mir die Welt....

... wiedewiedewie sie mir gefällt. Ich hab ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd... nee, leider nicht. Statt auf einem Pferd war ich mit dem Rad unterwegs zum Sport, als ich gestern morgen diese Sprayerei gesehen habe und seitdem habe ich einen Ohrwurm. Manchmal ist Graffiti eben auch einfach mal schön und sorgt für gute Laune. Danke an den unbekannten Künstler!

Donnerstag, 18. Juni 2015

herzhafte Muffins

Mal etwas anderes wollte ich ausprobieren und so habe ich es mal mit herzhaften Muffins versucht. Was soll ich sagen, sehr lecker. Leider habe ich das mehr oder weniger "freestyle" gemacht und vergessen, mit zu schreiben, nun habe ich kein Rezept. Ich habe auf jeden Fall Salami und Käse drin gehabt und verputzt waren sie auch schnell. Also muss ich noch mal tüfteln und hoffen, das ich das noch mal so oder zumindest ähnlich hin bekomme.

Mittwoch, 17. Juni 2015

Erntezeit

Eigene Ernte, lach, die Erdbeeren habe ich gestern vom Balkon gepflückt, die waren so was von lecker. Und das, wo ich nur 3 Erdbeerpflanzen auf einem Nordbalkon habe.

Samstag, 13. Juni 2015

Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen, 11.06.2015

Am Donnerstag waren Herr Maus und ich im Zoo. Die Zoom Erlebniswelt ist nicht weit von uns und gut zu erreichen. Lange war ich nicht mehr im Tierpark. Irgendwie habe ich auch ein zwiespältiges Verhältnis dazu. Auf der einen Seite beobachte ich sehr gern Tiere und das kann man hier wirklich sehr gut. Die Gehege sind toll angelegt und im Verhältnis zu anderen Zoos auch sehr groß. Ich finde es schön zuzusehen, wie Kinder reagieren. Und andererseits denke ich immer an den natürlichen Lebensraum solcher Tiere, das ist doch ganz etwas anderes. Unseren Besuch habe ich trotzdem genossen, es war schön, die Tiere in den Gehegen zu suchen, die hatten sich bei der Wärme gut versteckt, die Wege sind dort so angelegt, dass der Besucher viel Schatten hat, das hat sehr gut getan. Zoom hat drei Welten: Alaska, Afrika und Asien.
Überall sind den Welten entsprechend auch Dinge wie Verkehrsschilder oder landestypische Fahrzeuge zu entdecken. Das macht den Zoo sehr ansehnlich. Wir hatten sehr viel Spaß, die unterschiedlichen Tiere zu beobachten.....

Freitag, 12. Juni 2015

upcycling

Aus einem alten Regenschirmstoff habe ich einen Einkaufsbeutel genäht.Wie ich das genau gemacht habe, kann man in meinem Kreativzimmer nachlesen, dazu bitte folgen

Donnerstag, 11. Juni 2015

Mit dem Rad unterwegs in der Stadt

Als ich Kind war, musste ich mit den Eltern und auch einigen anderen Erwachsenen jeden Sonntag, wann immer es das Wetter zu lies, los, eine Fahrradtour machen. Außer mir war nur noch ein weiteres Mädchen dabei. Von klein auf habe ich diese Radtouren gehasst. Es hat mir überhaupt keinen Spaß gemacht, einfach nur so in der Gegend herum zu radeln. Als ich dann von daheim auszog, habe ich das Rad eine ganze Zeit ignoriert, ich ging und gehe bis heute sehr gern zu Fuß. Dann lernte ich Herrn Maus kennen, wieder eine Clique, in denen Radtouren gemacht wurden, pft. Was tut man nicht alles... irgendwann war das dann vorbei und ich habe die Radtouren bis heute nicht vermisst. Mittlerweile habe ich aber wieder ein Rad und ich fahre heute auch gern. Allerdings nutze ich das Rad als Verkehrsmittel um von A nach B zu kommen, für die Wege, die zu Fuß zu weit oder mit dem Auto zu kurz sind. Hier bei uns gibt es auch einige tolle Radwege, wo alte Bahntrassen umgebaut wurden. So ist man aus dem Verkehr ganz raus und kann innerhalb der Stadt super fahren. Diese Trassen erkunden Herr Maus und ich gerade und sind so gestern zum Fitnessstudio geradelt. Mal sehen, welche Wege wir demnächst noch so ohne Auto erledigen können, bin gespannt, was wir noch so entdecken....

Sonntag, 7. Juni 2015

Düsseldorf am 05.06.2015

Am Freitag waren Herr Maus und ich bei strahlend schönem Wetter in Düsseldorf. Wir verbinden regelmäßig einen Ausflug dorthin mit einer kleinen Einkaufstour. Es gibt in Düsseldorf ein Gewürzlädchen, wo man alles lose kaufen kann, einen Lakritzladen mit tollen Sachen und eine Filiale von manufactum. Am Freitag haben wir erst alle Einkäufe erledigt und sind dann am Rhein gewesen, herrlich war das bei dem tollen Sonnenschein....

Freitag, 5. Juni 2015

tiger and turtles in Duisburg am 04.06.2015

Gestern sind Herr Maus und ich bei strahlend schönem Wetter nach Duisburg gefahren um uns mal tiger and turtles anzusehen. Ich mag solche begehbaren Skulpturen.
Diese hier ist eine Art begehbare Achterbahn mit gaaaaannnzz vielen Treppen. So hatten wir den Tagessport dann auch erledigt.

Der Blick nach oben und durch einen Looping (der ist allerdings nicht begehbar :-))

Die üblichen Liebesschlösser und ein Blick nach unten.


Also schwindelfrei sollte man schon sein. Ich habe gelesen, dass es auch abends beleuchtet ist, das werden wir uns dann im Herbst mal ansehen, das stelle ich mir sehr schön vor.

Donnerstag, 4. Juni 2015

Grzimek

In den letzten Wochen habe ich mir die Dokumentarverfilmung des Lebens von Bernhard Grzimek im TV aufgenommen und vor einigen Tagen endlich einmal geschaut, sehr zu empfehlen Seit ich bei einem Bücherflohmarkt das Buch "Serengeti darf nicht sterben" erstanden habe, interessiert mich das Thema. Daher gab es bei der Verfilmung einiges, das ich wusste und einiges war neu. Insgesamt war der Film sehr interessant. Er begann in den Tagen nach dem 2. Weltkrieg und endete in den 80er Jahren. Spannend zu sehen, wie ein Mensch, der sein Leben dem Tierschutz verschreibt, sich verändert, wie er versucht, das Thema für die Öffentlichkeit wichtig zu machen, über die Mittel erlaube ich mir kein Urteil, es war eine ganz andere Zeit mit ganz anderen Möglichkeiten. Richtig erschreckend fand ich allerdings, wie aktuell die Themen bis heute sind, z.B. die Legebatterien für Geflügel... das ist immer noch ein Tagesthema. Da könnte man die Haare raufen und sich fragen, ob die Menschen nichts dazu gelernt haben..... oder aber einfach weiter machen. Ich entscheide mich für letzteres und versuche, mein Bestes für die Umwelt!

Dienstag, 2. Juni 2015

Versammlung der Krähen

Am Sonntag konnte ich nach einem Regenguss ein seltsames Verhalten der hier wohnenden Krähen beobachten. Wie abgesprochen landeten einige von ihnen am Bahndamm und schienen im Unterholz etwas zu suchen.
Es waren nicht gerade wenig Tiere und als immer mehr dort landeten sah das schon seltsam aus. Hat jemand eine Idee, was da wohl hinter stecken könnte? Hat der Regen wohl was damit zu tun?
Nach gut 10 Minuten war alles vorbei und die Krähen sind in die Bäume verschwunden....