Samstag, 31. Oktober 2015

Zu dusselig zum Spazieren gehen

Gar nicht so weit von uns weg gibt es ein großes Waldgebiet, die Elfringhauser Schweiz. Früher sind wir dort gern spazieren gegangen. Aber in den letzten Jahren haben wir uns dort regelmäßig verlaufen, so dass eine Wanderung schon mal ein bis zwei Stunden länger wurde. Das ist ja überhaupt nicht meines...
Und am Montag dann noch diese Begegnung:
was auch immer das für eine Schlangenart ist, sie war jedenfalls ziemlich sauer über unsere Störung und alles andere als scheu....
Ich glaube, da möchte ich nicht mehr wandern.....

Donnerstag, 29. Oktober 2015

manufactum in Waltrop

Am Dienstag waren Herr Maus und ich in Waltrop. Dort hat die Firma manufactum ihren Sitz und einen Laden in den Gebäuden der ehemaligen Zeche Waltrop. Ich mag die Räumlichkeiten dort sehr und dieses Mal hat das Wetter mitgespielt und ich hatte Zeit für einige wenigen (Handy) Fotos. 
Wir besorgen dort regelmäßig einige Spezialitäten oder Küchenzubehör, ab und an auch mal Werkzeug. Für uns lohnt ein Besuch dort auf jeden Fall, es gibt immer etwas zu entdecken.
Eine Kleinigkeit essen steht auch oft auf dem Programm, für uns immer ein lohnenswerter Ausflug

Dienstag, 27. Oktober 2015

Kurzer Abstecher nach Venlo

Am Freitag waren Herr Maus und ich in Venlo, einfach nur so, ohne besonderen Grund. Schön, dass wir dazu Zeit hatten. Da wir ja öfter mal dahin fahren, gibt es auch schon einige Bilder, aber dieses Haus mit der Figur davor hatte ich noch nicht richtig "erwischt".
So ganz zufrieden bin ich auch dieses Mal nicht mit den Bildern, das Licht war nicht so doll. Aber egal, die kurze Tour war klasse, natürlich waren wir dann auch bummeln und einkaufen. Bis bald mal wieder, Venlo....


Samstag, 24. Oktober 2015

Das Hundertwasserhaus, auch ein Teil der Gruga

In den Grugapark integriert ist das Hundertwasserhaus. Es liegt etwas abseits, ist aber für jeden Parkbesucher zu erreichen. Ich bin da immer vorsichtig unterwegs, denn das Haus ist ein besonderes.
Hier wohnen Eltern kranker Kinder, die im nahen Klinikum behandelt werden. Daher habe ich geschaut, dass ich beim fotografieren niemanden störe und mich auf Abstand gehalten.
Das Wetter war aber so schön und die goldene Kuppel hat mit der Sonne um die Wette geleuchtet. Zusammen mit den herbstlich gefärbten Blättern ein tolles Farbenspiel.

Selbst die Adresse ist eine besondere:
Hoffentlich bekommen hier viele Eltern gute Nachrichten!

Dienstag, 20. Oktober 2015

Impressionen

Einfach nur so, gestern habe ich beim Probieren mit der Kamera draufgehalten.....

Samstag, 17. Oktober 2015

Ruthe in Oberhausen

Gestern waren Herr Maus und ich in der Ludwiggalerie in Oberhausen. Dort gibt es im Moment "Das ist doch keine Kunst - Comics und Cartoons zwischen Shit happens; Nichtlustig und Schönen Töchtern". Ich mag den Humor von Ruthe sehr gern und kann mich damit echt amüsieren. Das habe ich dann gestern auch ausgiebig getan. Außerdem fand ich es sehr interessant zu sehen, wie sich so ein Bild entwickelt. Falls euch das auch interessiert, die Ausstellung ist noch bis zum 17.01.2016 zu sehen.

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Dahlienarena in der Gruga

Schon in meiner Kindheit gab es in der Gruga die Dahlienarena. Das ist ein Rondell mit ganz vielen Dahlien. Früher noch prächtiger, aber auch heute noch wunderschön anzuschauen. Als wir jetzt bei "Essen erntet" waren, war die Dahlienblüte im vollen Gang. Sonst bin ich eigentlich kein Freund dieser Blumen, aber so geballt und so vielfältig beeindruckt sie mich schon. Schaut einfach selbst, und ich hab längst nicht alle Blüten eingefangen:






Traumhaft, oder?

Sonntag, 11. Oktober 2015

Gruga - Rosengarten

 
Ein Bereich, den ich in der Gruga sehr mag, ist der Rosengarten. Hier gibt es mehrere "Felder" mit Rosen. Was für ein Duft, der da verströmt wird, und die Blüte, wunderschön... 
Ich kenne mich mit Rosen nicht wirklich aus, habe einfach drauflos fotografiert und staunend festgestellt, wieviele Rosenarten es gibt: Heckenrosen, Bauernrosen, Stock-  und Buschrosen, Edelrosen usw, usw...
Wunderschön waren sie alle....

Samstag, 10. Oktober 2015

Nostalgie

Kennt ihr die Chinabücher noch? Zu Schulzeiten habe ich sie schon gehabt und ich nutze sie immer noch. Ich mag das Format und die Seitengestaltung nach wie vor sehr gern. Manches möchte ich einfach nicht missen....

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Die Pflanzenhäuser der Gruga

Ich wollte ja hier den Grugapark mal etwas genauer vorstellen. So gibt es dort, sortiert nach Themen auch einige Pflanzenhäuser. Dort kann man Kakteen, Sukkulenten und Bonsais bewundern.
Wenn es draußen nicht ganz so warm ist, gehe ich dort sehr gern schauen. Die "Schwiegermuttersitze" finde ich total klasse.
Aber auch Bonsai und Co gefallen mir sehr gut.


Hier gedeiht so manch ein kurioses Pflänzlein, ich geh dort sehr gern schauen, was die Natur so alles hervor bringt....







Montag, 5. Oktober 2015

Essen erntet in der Gruga

Am Samstag waren Herr Maus und ich in der Gruga. Dort war "Essen erntet", eine Art kleiner Markt mit Ständen rund um das Thema ernten und ähnlichem. Es gab Stände vom Imker, von der Jägerschaft, vom Nabu usw....
Wir sind erst eine große Runde durch den Park gelaufen und haben dort die herbstlichen Farben und die Früchte bewundert. Traumhaft, wie die Natur im Herbst ausschaut.
Auf dem Bild oben sind Quitten, weiß jemand, was unten zu sehen ist? Leider war an dem Baum kein Hinweis zu entdecken.

Hier sieht man die Dahlienarena, sooo viele verschiedene Sorten Dahlien, ein Traum an Farben. Ich habe ganz viele Bilder gemacht, da schreibe ich in den nächsten Tagen mal einen extra Post zu, das war vielleicht eine Farbenpracht und Blütenvielfalt. Die Dahlienarena war in meiner Kindheit noch größer, mein Opa war jedes Jahr mit mir zur Dahlienblüte dort.

Und zum Schluss noch ein Bild mit Kürbissen, der Tag war toll, hat sich fast ein wenig wie Urlaub angefühlt. Ich habe auch einige Bilder mehr gemacht und mir überlegt, ich stelle die einzelnen Bereiche der Gruga hier demnächst mal vor. Der Park ist in meinen Augen nämlich ein Schmuckstück und ein Besuch lohnt sich....

Samstag, 3. Oktober 2015

Nostalgie

Kennt ihr sie noch, die Groschenmaus? Als Kind habe ich eine von meinem Großvater bekommen mit 30 Pfennig Telefongeld darin. Viele Jahre hatte ich diese Maus am Schlüsselbund, auch noch, als ich schon meine eigene Wohnung hatte. Diese Maus war über Jahre ein treuer Begleiter und irgendwann dann ist sie auseinander gefallen. Lange habe ich einen Ersatz gesucht, aber irgendwie waren die Groschenmäuse ausgestorben. Umso größer dann die Freude, als mir neulich eine Vertreterin dieser Art über den Weg gelaufen ist. Und so habe ich gern die Konsumruhe unterbrochen und seither baumelt wieder eine Maus am Schlüssel. Ich fühl mich bei dem Anblick an viele Momente erinnert....

Freitag, 2. Oktober 2015

Postcrossing

Diese beiden Karten hatte ich gestern im Postkasten, eine aus Halle und die andere aus Russland, auch wenn das Bild den Ätna zeigt. Ich schaue nach wie vor dann im net nach, was ich zu den Orten finden kann und versuche, mir das zu merken. Schon spannend, so eine Reise durch die Welt....