Donnerstag, 31. Dezember 2015

Tschüss 2015, willkommen 2016

Fast vorbei ist das Jahr 2015. Es war für mich ein angenehmes Jahr, ohne größere Zwischenfälle, ruhig und nur zum Ende hin etwas turbulenter. Aber das muss ja nicht so weiter gehen. Für 2016 jedenfalls habe ich mir einige Dinge vorgenommen. Dazu gehört auf jeden Fall, die Konsumruhe weiter zu halten und auch, achtsamer zu sein. Achtsam zu mir und gegenüber anderen. Und etwas mutiger möchte ich werden. Habt ihr auch Vorsätze? Ich bin gespannt, wie es wird und werde bestimmt über das ein oder andere hier mal berichten.
Rutscht gut rein und bis nächstes Jahr!

Dienstag, 29. Dezember 2015

Stadtkunst

Bei meinem Spaziergang mit der Kamera habe ich auch diesen Stromkasten gefunden. Ich finde es schön, wenn aus Alltagsdingen etwas schönes wird.

Es scheint so, als gäbe es hier immer mehr dieser verschönerten Kästen, diesmal mit Motiven aus der Umgebung. 


Und in schwarz/weiß gehalten. Zwar unbunt, aber trotzdem gut....






Sonntag, 27. Dezember 2015

Baumdekoration mal anders

 Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtstage schön verbracht und habt das bekommen, was ihr euch gewünscht habt. Bei uns ist es immer sehr ruhig, ich mag es, in der Zeit zur Ruhe zu kommen und genieße es, tun zu können, wonach mir ist. Mein Arbeitgeber macht Betriebsferien und ich muss frei nehmen, ob ich will oder nicht. Aber ich mag die Zeit zwischen den Jahren sehr gern. 
Gestern bin ich mit der Kamera mal spazieren gegangen und habe dabei diese ungewöhnliche Dekoration im Baum entdeckt. Da war wohl jemand entweder sehr frustriert und hat die Wolle in den Baum geschmissen oder jemand wollte dem Baum ein Weihnachtskleid verpassen. Ich finde es irgendwie witzig.... 

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Frohe Weihnachten

wünsche ich und habt eine schöne Zeit!

Sonntag, 20. Dezember 2015

Einen schönen 4.Advent

wünsche ich euch allen

Samstag, 19. Dezember 2015

Postcrossing

Aus Singapore erreicht mich diese Karte. Das abgebildete Muster hat wohl auch etwas mit Stricken und Häkeln zu tun, nur was, das weiß ich nun leider nicht und das schreibt der Absender auch leider nicht. Schade, trotzdem eine tolle Karte

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Ein Interview in der Tageszeitung



Der Gründer der Drogeriemarktkette dm, Götz Werner, hat ein, wie ich finde, interessantes Interview gegeben. Wer mehr dazu lesen will, hier geht es zu dem vollständigem Text.

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Auf dem Weihnachtsmarkt

Gestern war ich mit einigen Frauen auf dem Essener Weihnachtsmarkt. Obwohl man ja in einer größeren Runde nicht so viel sieht, war es sehr schön. Einige Dinge habe ich mir ausgeguckt, die ich eventuell besorgen möchte, es gab dieses Jahr einige neue Stände und ich habe einen Gewürzstand und einen Seifensieder entdeckt, da möchte ich noch einmal genauer nachfragen nach den Inhaltstoffen, den Herkunftsländern und den Vertriebswegen. Ohne Plastik waren die Dinge jedenfalls erhältlich. Einen Stand nur mit Pfeffersorten fand ich auch richtig interessant. Das mag ich ja sehr an Märkten, den direkten Kontakt zu Händlern. Mal sehen, ob ich da noch die ein oder andere Information bekommen kann und dann neue Quellen auftue.....

Sonntag, 13. Dezember 2015

Einen schönen dritten Advent

und einen schönen Start in die nächste Woche wünsche ich Euch.

Samstag, 12. Dezember 2015

Stadtkunst

Bei uns in der Nähe habe ich einen weiteren bemalten Stromverteilerkasten entdeckt. Heute ist es mir dann endlich gelungen, mal ein paar Bilder gemacht. Leider konnte ich die vierte Seite nicht ablichten, da dort einiges an Sperrmüll gelagert war, vielleicht ein anderes Mal.
Ich finde solche kleinen Kunstwerke immer wieder schön, von mir aus könnte es davon mehr in der Stadt geben. In grau sind diese Kisten doch sehr unspektakulär, so aber ein echter Hingucker.

Dienstag, 8. Dezember 2015

Montag, 7. Dezember 2015

Gesucht: ein Platz für die Kochbücher

Irgendwie war ich sehr unzufrieden mit dem Platz der Kochbücher. Diese wohnten bis vor einigen Tagen in einem Schrank. Das bedeutete für mich mehrmals die Woche, Schrank öffnen, bücken, suchen, Buch herauszerren... ne, das war so gar nicht meine Vorstellung. Kochbücher müssen greifbar sein. Ich nutze sie gern und viel. Also musste eine Lösung her. Gefunden habe ich sie in Form von alten Obst/Weinkisten. Diese habe ich gesäubert, zusammengeschraubt, mit Filzfüßen versehen und nun beherbergen sie meine Bücher. Und oben drauf kann ich noch das gerade genutzte Buch prima ablegen und die Arbeitsfläche bleibt frei. 


Samstag, 5. Dezember 2015

Freitag, 4. Dezember 2015