Sonntag, 3. Januar 2016

Zwischen den Jahren

Ich mag die Zeit zwischen den Jahren gern. Bei mir ist es schon ganz lange damit verbunden, Bilanz zu ziehen und zu planen, aufzuräumen und zu verändern. So habe ich Schränke durchforstet und Schubladen aufgeräumt, Bücher sortiert und Regale aus- und wieder eingeräumt. Arbeiten, die ich sonst gar nicht mag, gehen mir dann leicht von der Hand. 
Morgen beginnt der Alltag wieder und ich freu mich drauf. Ich habe meine Bilanz erstellt, das Jahr 2015 war kein schlechtes, 2016 darf - mit einigen  Verbesserungen - gern so weiter gehen. Ich hoffe, ich bleibe gesund und schaffe es, meine Konsumruhe weiter so gut einzuhalten, etwas mehr Zeit hätte ich manchmal gern, aber daran arbeite ich gerade. Ich habe jetzt, wo ich Zeit hatte, auch schon einiges vorbereitet, um in Zukunft besser planen und fertig zu werden. So sind jetzt schon einige Karten und Geschenke entstanden, das erleichtert manches. Auch Verpackungen habe ich vorbereitet. Organisation ist eben alles. Die besten Ideen habe ich dann immer beim Entrümpeln, daher ist einiges umgeräumt worden. Ich bin gespannt, wie alles klappt und freu mich auf 2016....

1 Kommentar:

Frau nima hat gesagt…

Ausgemistet und umgeräumt habe ich zwischen den Jahren auch und es ging mir ganz ähnlich wie dir - irgendwie schon lustig. Kaum trennt man sich von Unnötigem und ordnet das Behaltene neu - da kommen auch wieder die Ideen.

Alles Liebe nima