Sonntag, 26. Juni 2016

Barcelona, Rückblick

Barcelona hat mir sehr gut gefallen, es war warm, es war laut, es war voll, aber es war auch unglaublich inspirierend und kreativ. Tolle Gebäude und wenn man sich mal die Mühe macht, von den üblichen Routen abzuweichen findet man auch wirklich freundliche und herzliche, hilfsbereite Menschen. Man verständigt sich mit Händen und Füßen und hat viel zu lachen.
Das einzige negative, dass ich zu berichten habe, war, dass ich kaum Wasser in Glasflaschen gefunden habe. Wir hatten extra unsere Glastrinkflaschen im Gepäck, aber das Leitungswasser war für uns nicht wirklich lecker, es hatte einen muffigen Beigeschmack, den wir überhaupt nicht mochten und wir haben einige Brunnen ausprobiert. So haben wir dann auf Wasser in Plastikflaschen zurückgegriffen, da Glasflaschen nirgends zu finden waren (zumindest in den von uns besuchten Supermärkten). Immerhin standen wenigstens an den meisten Straßen Sortierbehälter, ein schwacher Trost.....

1 Kommentar:

Claudia Gerrits hat gesagt…

Oh da hab ich ja jetzt viel verpasst!! Sehr anschauliche Fotos, da gibt es scheinbar ein paar tolle Ecken in Barcelona. Besonders dein kreativ-Post gefällt mir super gut, echt klasse!
GlG Claudi