Donnerstag, 27. April 2017

Manchmal kommt was dazwischen

Eigentlich wollte ich ja an die Nähmaschine, ja, eigentlich... aber dann habe ich es mir doch anders überlegt und mich mal den Pflanzen daheim gewidmet. Das mache ich sehr ungern. Aber es hilft ja nicht. Und so habe ich über eine Stunde damit verbracht, den grünen Mitbewohnern wieder zu einem ordentlichem Angebot zu verhelfen.
Und wenn es einem dann auch gedankt wird, ist es ja gut. Diese Sukkulente hatte einen Ableger, den hatte ich doch vorher glatt übersehen! Ich bin sehr gespannt, was daraus wird.....

Dienstag, 25. April 2017

Das vergangene Wochenende


Manchmal erscheint mir ein Wochenende einfach zu kurz. Ich möchte gern so viel machen, Zeit für die Hobbys, den Mann, den Haushalt und alles, was unter der Woche zu kurz kommt. Früher habe ich versucht, möglichst viel zu schaffen. Aber das war nicht wirklich entspannend, weil ich immer das Gefühl hatte, etwas kommt zu kurz. Also versuche ich nun, das zu tun, was Freude macht. So wollte ich am vergangenen Wochenende eigentlich nähen. Aber es klappte nichts richtig. Also habe ich es sein lassen und mich lieber mit einem guten Buch auf die Couch verzogen und es genossen.... 
Euch einen schönen Start in die Woche!

Samstag, 22. April 2017

Die Dinge ändern sich

Seit vielen Jahren benutze ich zum Würzen eine Gewürzmischung, die es beim örtlichen Metzger gibt. Vor über 20 Jahren gab es die Mischung in einem Kunststoffstreuer, mh, nun ja. Dann wechselte es vor einigen Jahren zu Metall. Besser? Keine Ahnung, immerhin konnte ich die Metalldosen noch weiter verwenden zum Basteln oder zur Aufbewahrung. Und heute? Heute kam Herr Maus vom Einkauf mit einer Papiertüte... hurra... die Dame beim Metzger hat ihm das Gewürz lose verkauft. Beim nächsten Einkauf versuche ich mal, Herrn Maus das Glas mit zu geben, vielleicht funktioniert es ja...

Freitag, 21. April 2017

up, up in the sky....

Schaut mal, diese Ballons sind letzte Woche bei strahlendem Sonnenschein an meinem Bürofenster vorbei geflogen. Hier im Haus ist auch das Standesamt.... leider habe ich es zu spät bemerkt und so gibt es nur dieses Bild, trotzdem schön, oder?

Dienstag, 18. April 2017

(m)ein langes Wochenende

Vier freie Tage, die habe ich richtig genossen, auch wenn das Wetter alles andere als gut war. Nachdem ich am Donnerstag noch länger arbeiten musste, gehörte der Freitag dem Haushalt. Ich habe ein Brot gebacken und auch sonst das Nötige, dass unter der Woche liegen geblieben war, erledigt. 


So hatte ich an den anderen Tagen mehr Zeit für´s Hobby. Die Nähfee wurde weiter ausführlich ausprobiert und vorbereitet habe ich auch einiges. 


Auch die Wolle kam nicht zu kurz. Ich habe, wie immer, mehr als ein Teil auf den Nadeln. Ein Pullover, ein Tuch und ein Putztuch wachsen gerade vor sich hin.


Am Sonntag waren wir erst beim Sport und später dann im Kino. Shirley MacLaine begleitet mich seit den 1980ern, daher war die Filmwahl leicht. Herrn Maus und mir hat der Film richtig gut gefallen.


Am Montag stand dann ein Ausflug mit den Oldtimerfreunden auf dem Programm, leider auf Grund des Wetters mit nur wenigen Oldtimern, die gefahren wurden. Dafür gab es umso mehr zu schauen. In einem Autohaus standen jede Menge Schätze. 


So, das war mein langes Wochenende, schade, dass es schon wieder vorbei ist, da könnte ich mich glatt dran gewöhnen


Sonntag, 16. April 2017

Ein komischer Kuchen

Letzte Woche sah mein Zitronenkuchen so aus.... sehr seltsam, Herr Maus hat ihn Lavakuchen getauft. Geschmeckt hat er trotzdem.

Samstag, 15. April 2017

Ein kreativer Paketbote

Ich hätte so gern das Gesicht von Herrn Maus gesehen, als er die Benachrichtigung aus dem Postkasten geholt hat.....

Dienstag, 11. April 2017

Überfall der Tauben

Bei uns auf dem Hof wächst, zur Verschönerung der Tonnenecke, Efeu und anderes Rankengewächs. Die Pflanzen tragen fast ganzjährig kleine schwarze Beeren und immer mal wieder sieht man darin Vögel hocken und den gedeckten Tisch genießen. 
Gestern allerdings war dort plötzlich eine Riesenunruhe. Eine größere Taubenschar machte sich mit viel Gezeter und Getue über die Beeren her und verscheuchte dabei die Drosseln und Meisen.
Das sah schon recht beeindruckend aus, wie so manch eine Taube in der Hecker herumturnte.....

Freitag, 7. April 2017

Glücksmomente

Mein heutiger Glücksmoment ist eine Verabredung mit einem lieben Menschen. Fast hätte es wieder nicht geklappt, nun wird es doch etwas. Ich freu mich drauf...
Und morgen folgt gleich das nächste Treffen mit einer Nachbarin, hach, lauter Momente zum drauf freuen.

Mittwoch, 5. April 2017

"Unverpackt"

Bald eröffnet hier in der Stadt auch ein "Unverpackt"-Laden. Da werde ich bestimmt mal vorbeischauen und mir das Sortiment ansehen. Ist zwar für mich nicht gleich um die Ecke, aber mit etwas Planung kann ich da regelmäßig einkaufen, ich freu mich drauf.

Sonntag, 2. April 2017

Etwas Frühling

Ein wenig Frühling habe ich auch auf unserem Nordbalkon. Seit Jahren wachsen dort tapfer diese Perlhyazinthen. Irgendwann hatte ich sie in einem Gesteck geschenkt bekommen und dann auf dem Balkon in eine Schale gepackt. obwohl ich in jedem Winter regelmäßig das Gießen vergesse, halten sie sich echt tapfer und in jedem Frühling freu ich mich wieder über die schönen Blüten.

Donnerstag, 30. März 2017

Hinter Gitttern...

... sitzt er zwar nicht, aber es schaut so aus. Tolles Federkleid, das der Dompfaff so trägt, recht stylisch, oder?
Erwischt habe ich ihn am vergangenen Wochenende bei uns auf dem Hof

Dienstag, 28. März 2017

Kunst oder so

 Am Wochenende habe ich meine Kamera am Fenster aufgebaut, eigentlich in der Hoffnung, tagsüber die ein oder andere Meise einzufangen, die hier im Moment in Scharen unterwegs sind. Abends stand die Kamera noch und als Herr Maus dann in der Diele das Licht anmachte, entstanden sehr seltsame Spiegelungen nach draußen. Ich mag so was ja und habe einfach mal drauf gehalten.

Samstag, 25. März 2017

Kleine Erfolge

In den letzten Tagen habe ich mir ja die Mühe gemacht und viel Versandhäuser angemailt und Kataloge und Werbung abbestellt. Einige reagierten sehr positiv und andere verwundert. Aber jetzt merke ich endlich den Erfolg, der Papierberg wird weniger.
Außerdem habe ich für meinen Alltag einige plastikfreie Produkte bei einem Hofladen in der Nähe gefunden, was mich sehr freut.
Ansonsten suche ich weiter .....

Donnerstag, 23. März 2017

Endlich blauer Himmel

So langsam freue ich mich auf den Frühling, vor allen, seit hier tagsüber der Himmel mal wieder richtig blau ist. Ich kann das Grau allmählich auch nicht mehr leiden. Hier grünt und blüht es überall, da möchte sogar ich raus (und das heißt etwas, ich bin normalerweise kein Draußen-Freund). Mal sehen, wo ich noch mehr Frühling finde..... ich zeig ihn dann....

Freitag, 17. März 2017

Verpackung mal anders

Ich bastel und handarbeite viel. Dafür braucht es Material. Ich versuche, so viel als möglich gebraucht zu besorgen oder zu tauschen, manches kann ich selbst machen. Bei Filzkugeln klappt es nicht und auch vor Ort bin ich nicht fündig geworden. Also habe ich im net gesucht und bin auf         8-nature aufmerksam geworden. Die Kugeln sind wunderschön und richtig gut fand ich, dass sie ohne Plastik verschickt worden sind. Statt dessen kamen sie in diese Stoffsäckchen, find ich klasse....

Dienstag, 14. März 2017

Glücksmoment

Diese Woche war es ein Glück für mich, dass sich 2 Termine in Luft aufgelöst haben. So gewinne ich Zeit - ein großes Glück. Zeit zum lesen, Zeit, die Sonne zu genießen, eben einfach FREIzeit. Herrlich.....

Freitag, 10. März 2017

Plastik und Müll vermeiden

Gerade aktuell versuche ich einmal mehr, der Werbeflut Einhalt zu gebieten. Obwohl ich mich in die Robinson-Liste eingetragen habe und auch per mail die Firmen informiert habe, bekomme ich zur Zeit wieder mal sehr viel Werbung mit der Post zugeschickt. Unaufgefordert, ungewollt. Also ran an den Rechner und dann wieder auffordern, bitte keine Kataloge/Prospekte oder ähnliches zusenden. Die Reaktionen sind unterschiedlich, aber egal, hauptsache das Zeug bleibt aus meinem Briefkasten raus.
Ein ebenso großes Thema sind die Wurfsendungen von Werbeflyern. Irgendwie landen die zu Hauf im Hausflur. Mal abgesehen davon, dass es Mitmenschen gibt, die das Zeug da liegen lassen, ärgert mich die Verschwendung doch sehr. Aber trotz Aufklebern landet immer noch genug von dem Zeug bei uns. Mal sehen, ob mir da noch etwas einfällt....

Dienstag, 7. März 2017

Am Wochenende

So schaut es am Wochenende gern schon mal im Wohnzimmer aus, wenn ich es mir dort gemütlich mache. Das Strickzeug, die Anleitung, ein Tee und (nicht im Bild) die Wolldecke, das gehört dann einfach dazu. Schade, dass die Wochenende so kurz sind. Ich mag diese gemütlich Zeit sehr. 

Freitag, 3. März 2017

graue Stunde

So grau sah es bei uns in den letzten Tagen frühmorgens aus. Auch wenn das Wetter an solchen Tagen selten schön wird, mag ich diese Zeit, wenn die Welt irgendwie ausschaut wie ein scharz/weiß Foto. Für mich hat das seinen ganz eigenen Charme.....

Mittwoch, 1. März 2017

cleverer Vogel

Gestern habe ich diesen Rabenvogel dabei beobachten können, wie er sich den Menschen zu nutze macht. Irgendetwas - ich vermute eine Nuss - hatte er im Schnabel. Damit flog er auf eine Laterne und ließ die Nuss fallen. Die Autos, die durch die Straße fuhren, wurden so zu Nussknackern. Ich war so fasziniert, dass ich die Kamera liegen ließ. Naja, ziemlich spät habe ich dann doch noch daran gedacht. Kaum hatte ich die Kamera gezückt, war das Schauspiel vorbei. Ob er mich gesehen hat?

Freitag, 24. Februar 2017

stürmische Zeiten

So sah es gestern kurz vor Feierabend aus, danach wurde es kurzzeitig noch finsterer. Heute früh war dann alles wieder gut, ein paar Äste auf den Straßen (und auf einem Auto) und ein paar Dachpfannen auf den Bürgersteigen. Mehr habe ich nicht gesehen. Und bei euch, alles gut gegangen?

Montag, 20. Februar 2017

#WarenhausKunst - bieten und geboten kriegen, 19.02.2017, Ludwiggalerie Oberhausen



In der Ludwiggalerie im Schloss Oberhausen kann man sich noch bis zum 14.05.2017 die Ausstellung "Let´s buy it! Kunst und Einkauf" ansehen. Ich hatte mit einigen anderen bloggern, twitteren, instagramern und facebookern das Glück, eingeladen zu sein. Für uns gab es die "WarenhausKunst, bieten und geboten kriegen". 
Das Ganze war eine fiktive Auktion, wir bekamen ein Konto über 500.000€ und durften auf Kunst bieten. So kamen relativ schnell viele Aspekte ans Licht:
Was ist Kunst? Wieso ist das eine mehr wert als das andere? Wie ermittelt sich ein Wert? Warum kauft man das?
Viele spannende Fragen und mindestens noch mehr spannende Antworten, die sich da ergeben haben. Hier zeige ich euch einfach mal Kunst:





Für mich war am Ende irgendwie nur klar: Kunst liegt im Auge des Betrachters und wert ist es, was einer dafür bereit ist zu bezahlen.
Das Ganze fand ich super spannend und ich habe ich sehr gefreut, dass ich dabei sein durfte. Noch mal Danke an Sarah und Linda für die tolle Organisation.
Für mich haben sich doch einige echt interessante Gespräche und Perspektiven ergeben.
Zu den nächsten beiden Ausstellungen werde ich auf jeden Fall auch gehen, da kommt "Finding the unexpected Sam Shaw, 60 Jahre Fotografie" vom 21.05.2017 bis 17.09.2017 und danach kommt "Mordillo, The very optimistic pessimist" vom 24.09.2017 bis 08.01.2015. Mordillo kennt man ja doch, Sam Shaw ist derjenige, der das Bild vom Marilyn geschossen hat im Plisseerock auf dem Lüftungsschacht. Vielleicht ist ja auch was für euch dabei? Ich mag die Ausstellungen in der Ludwiggalerie, nicht zu groß, nicht zu klein und immer gut aufgebaut.

Sonntag, 19. Februar 2017

Wochend-Luxus

Für mich ein absoluter Luxus am Wochenende ist von Hand aufgebrühter Kaffee.... mhhhhhh, lecker. Leider habe ich dafür nur samstags und sonntags oder im Urlaub die nötige Zeit, aber dann genieße ich es.

Donnerstag, 16. Februar 2017

Fundstück

Diesen Zeitungsartikel fand ich in der NRZ vom 13.02.2017, ich bin noch ganz hin- und her gerissen, weiß gerade nicht so recht, was ich davon halten soll. Auf der einen Seite denke ich "ein Anfang", die andere Seite denkt "alles nur für´s Image und den eigenen Geldbeutel",.......mhhhh.........

Mittwoch, 15. Februar 2017

Zitat

Das Gesicht ist dir gegeben - lachen musst du selbst

(unbekannt)

Dienstag, 14. Februar 2017

hidden figures

Wir waren am Sonntag im Kino, was für ein super toller Film. Der kommt für mich gleich nach "Ziemlich beste Freunde" und "Honig im Kopf".... klasse

Samstag, 11. Februar 2017

Schnee?

Bis jetzt hatten wir in der Stadt Glück und es gab sehr wenig Schnee. Heute früh sah das anders aus. Für hiesige Verhältnisse lag einiges an Schnee. Über Nacht von 0 auf 5 cm, das ist schon was. Allerdings ist der Schnee sehr feucht und wird schon wieder zu Matsch. Naja, schön ausschauen tut es ja, aber ich muss das nicht haben.... 
Kommt gut durch den Tag

Donnerstag, 9. Februar 2017

Konsumruhe - es verändert sich

Es wird einmal wieder Zeit für einen Zwischenbericht. Ich versuche ja immer noch, so wenig wie möglich zu kaufen und wenn ich etwas anschaffen muss, dann versuche ich, es gebraucht zu bekommen. Das funktioniert in den meisten Fällen mittlerweile ganz gut. Auch weil ich Plattformen wie nebenan(punkt)de nutze und mich auch öfter mal traue, Menschen zu fragen, ob jemand zufällig xy hat und es nicht mehr nutzt. Auch leihe ich mehr und verleihe auch.
Ich merke aber auch, dass es Dinge gibt, bei denen ich mich echt schwer tue. Bücher sind da nach wie vor ein Thema. Ich kaufe sie zwar fast nur noch gebraucht und einige verkaufe ich auch wieder, aber leihen geht da fast gar nicht. In den Büchereien gibt es für aktuelle Bücher sehr lange Wartezeiten und ich bin nun mal ein Bücherwurm. Ich lese viel und gern und habe da oft keine Lust, auf ein aktuelles Buch ewig zu warten. Auch die e-reader sind für mich keine richtige Alternative geworden. Im Urlaub ist das okay, weil ich so einiges an Gewicht sparen kann, aber daheim? Neee, da mag ich lieber ein richtiges Buch. Aber mit gebraucht kaufen und auch weiter verkaufen komme ich ganz gut klar.
Ein weiteres Thema sind die Materialien für´s Hobby. Da ist auch noch Handlungsbedarf. Stoffe, Wolle und Co haben immer noch einen gewissen Suchtfaktor bei mir, aber es wird besser. Mittlerweile schaffe ich es, auch mal ohne Wolle aus dem Laden zu gehen, weil ich weiß, dass daheim genug Knäuel darauf warten, verstrickt zu werden.
Müll und Plastik vermeiden ist auch immer noch ein Thema und bleibt es bestimmt auch noch lange. Das ist für mich fast das schwierigste, da finde ich oft keine gescheiten Alternativen. Aber auch hier wird es besser, man braucht manchmal einfach nur Ausdauer.
Und bei euch? Habt ihr Tipps oder Ideen? Ich freu mich

Zitat

Wer ein WARUM zum Leben hat,
erträgt fast jedes WIE

(Nietzsche)

Montag, 6. Februar 2017

Vor ein paar Tagen...

... sah es morgens so aus. Ich finde diese Farbenspiele immer wieder schön und kann davon gar nicht genug bekommen. Wenn der Himmel so ausschaut, ist es gar nicht so schlimm, wenn man früh aufstehen und zur Arbeit fahren muss. Dann habe ich auch schon morgens gute Laune.
Im Moment genieße ich die Ruhe im Alltag, alles plätschert hier so vor sich hin, kein Terminstreß, nichts unerwartetes, herrlich.
Ich wünsche euch eine schöne Woche

Donnerstag, 2. Februar 2017

Zitat

Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse,
aber nicht für jedermanns Gier

Mahatma Gandhi
(1869-1948)

Mittwoch, 1. Februar 2017

Glücksmomente

Einen richtigen Glücksmoment gab es heute morgen für mich, als ich zum ersten Mal die von mir geschriebenen Strickanleitungen online gesehen habe. Was habe ich gezweifelt. Kann ich das, interessiert es jemanden, liest das wer, will ich das? Dann habe ich mir einen Ruck gegeben und einfach mal gemacht. Ich freu mich.....
Wen es interessiert, meine Anleitungen gibt es HIER